Was gilt ab heute im Atelier?

Ab 16. September 2021 tritt ein dreistufiges Warnsystem in Kraft. Dies bedeutet, dass es strengere
Regelungen bei abzeichnender Überlastung der Krankenhäuser geben wird. Alle Infos könnt ihr unter folgenden Links nachlesen: aktuelle Verordnung  und alles auf einen Blick. Alles was fürs Atelier wichtig ist, habe ich euch in folgender Grafik dargestellt. Aktuell befinden wir uns in der Basisstufe (Stand 15.09.21).

Freudensprünge

Mein Herz hüpft! Ich könnte RIESIGE Freudensprünge machen. Heute Morgen, als mich die Nachricht erreichte, habe ich einen Freudentanz gemacht.

Ab kommendem Montag, den 28. Juni, dürfen wir wieder im Studio üben – OHNE Einschränkungen! Ich kann es selbst noch gar nicht so richtig glauben, aber es ist wirklich wahr. Keine Masken, keine 3GS, keine qm-Vorgaben… schaut mal hier: https://www.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/dateien/PDF/Coronainfos/210625_Auf_einen_Blick_DE.pdf

Ab Juli, wird es auch wieder reine Päsenzklassen am Abend geben. Im Atelier oder Outdoor, je nachdem wie das Wetter ist. Die Onlinestunden werde ich über den Sommer etwas reduzieren, auf 2-3 pro Woche.

Auf die Matten fertig los!

Ich freue mich sooo sehr auf euch!

Wir sehen uns hoffentlich bald, 

eure Sanne

Restart ab 14. Juni 2021

Der Restart steht kurz bevor ~ ENDLICH!!! 

Heute haben wir den dritten Tag in Folge eine Inzidenz unter 50 im Landkreis Reutlingen. Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung. Eigentlich steht einem baldigen Wiedersehen nichts mehr im Wege… wären da nicht die Vorgaben, die eine Öffnung für mein Studio (aktuell) sinnlos machen.  

Unter anderem gilt für mein Studio in Stufe 2:

  • Es darf eine Person je 20 m2 Trainingsfläche im Studio anwesend sein. Dies bedeutet für mein YOGAahh-Atelier 3 Yogis & ich vor Ort.
  • Die Yogis müssen vorher einen negativen Test vorlegen. Es darf kein selbst durchgeführter Selbsttest sein. Bis ich vollständig geimpft bin, müsste ich mich täglich von einem Testzentrum testen lassen.
  • Die Testpflicht gilt nicht für Genesene und Geimpfte: Sie sind laut Covid-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung davon befreit.
  • Für alle im Studio gilt die Maskenpflicht. Yoga mit Maske, geht gar nicht. Ich kläre im Moment, ob ein Üben auf der Matte, auch ohne Maske stattfinden darf.

→ Stufe 3 greift, wenn die Inzidenz nach dem zweiten Öffnungsschritt 14 Tage lang weiter sinkt. Daraus ergeben sich aber keine neuen Lockerungen für Fitness- / Yogastudios. Auch nicht, wenn die Inzidenz 5 Tage unter 50 liegt und dies durch die Behörden bekanntgegeben wurde. Zumindest werden die Fitnessstudios im Stufenplan des Landes Baden-Württemberg (Stand: 18.05.2021) dann nicht mehr erwähnt.
( Quelle: https://www.swp.de/panorama/fitnessstudio-corona-bw-oeffnung_-regeln_-auflagen-im-gym_-wann-fitnessstudios-in-baden-wuerttemberg-oeffnen-56936886.html

Fürs OUTDOOR-Yoga sieht es besser aus, auch hier wird natürlich ein tagesaktueller negativer Test von einer zugelassenen Stelle benötigt, außer ihr seid genesen oder vollständig geimpft. Ich bin im Gespräch mit der Stadt Metzingen und dem TSV Glems, wann wir den Sportplatz Braike nutzen dürfen. Sobald ich euch mehr sagen kann, erfahrt ihr es hier.

Ich bekomme meine 2. Impfung Mitte Juni, d.h. ab dem 01.07. entfällt für mich die Testpflicht. Ab diesem Zeitpunkt, werde ich wieder Einzelunterricht und Hybridklassen für euch anbieten.

Ich freue mich schon so sehr auf EUCH.
Eure Sanne